Nach dem Zweiten Weltkrieg, also in einer Zeit großer Lebensmittelknappheit, begann die Innsbrucker Müllerfamilie Rauch, in einer alten Mühle Öl zu pressen. Die Not ging vorüber, aber das Öl, das die Familie Rauch produzierte, blieb und war bald so beliebt, dass man ihm den Namen „Kronenöl“ gab. Schnell wurde Kronenöl in ganz Österreich zum Inbegriff von höchster Speiseölqualität – perfekt für die traditionelle österreichische Küche.

Wie hat die allererste Kronenöl Dose ausgesehen? Welche Kronenöl Werbespots gab es in den 1960er und 1970er Jahren? Und wie viele Treuemarken hätten Sie gebraucht, um 20 Schilling zu bekommen? Finden Sie’s raus – bei unserer kleinen Zeitreise. Viel Vergnügen!

Der Anfang

21. Februar 1946
Der Anfang

1946 gründet die Familie Rauch in Innsbruck die Firma Olea. Kronenöl ist geboren.

Die 1950er

16. Februar 1950
Die 1950er

Die ersten Kronenöl Packungsdesigns und Werbeinserate stammten von Edith Rauch, Grafikerin und Frau des Geschäftsführers Christian Rauch.

17. Februar 1950

In dieser Dose kommt Kronenöl auf den Markt. Noch heute finden sich die Krone und das typische Dunkelgrün im Logo wieder. Am 15. September 1955 wird Kronenöl als Marke offiziell geschützt.

Die 1960er

15. September 1960
Die 1960er

Ob in der Dose oder in der Flasche, Kronenöl ist immer die richtige Wahl für die österreichische Küche.

15. Oktober 1960

Schön nostalgisch und zum Schmunzeln: ein Kronenöl Inserat aus den 1960er Jahren.

15. Januar 1966

Kronenöl wird als erstes Öl in Österreich in einer leichten Kunststoff-Flasche angeboten. Die neue Verpackung erleichtert den Einkauf sehr, der meistens zu Fuß nach Hause getragen wird. Seit 1966 ist die besondere ovale Flaschenform ebenfalls geschützt und das Markenzeichen von Kronenöl.

TV Spot

30. Dezember 1966

Kronenöl hat von Anfang an viele Stammkunden. Das liegt zum einen an der bewährten Qualität, zum anderen an attraktiven Sammel-Promotions: Die Kronenöl Kunden können Goldmarken sammeln und in einen Sammelpass kleben. Dafür bekommen sie 20 Schilling in bar, damals eine schöne Summe. Diese Treueaktion wird auch im Fernsehen beworben.

Die 1970er

16. November 1970

„Mit Kronenöl schmeckt Ihr Schnitzel wie ein Schnitzel und Ihr Salat wie ein Salat!“ Das findet sogar der Profi-Koch im TV-Spot.

Die 1980er

16. November 1980
Die 1980er

Auch der berühmte Showmaster Rudi Carrell ist von Kronenöl überzeugt.

Die 1990er

16. November 1990
Die 1990er

1993 macht sich Kronenöl gemeinsam mit der Kronen Zeitung auf die Suche nach der schönsten Erntedank-Krone.

16. Dezember 1990

Kronenöl gibt es in allen Größen. Neu im Sortiment: Kronenöl mit feinem Buttergeschmack, auf das auch Haubenköchin Lisl Wagner-Bacher schwört.

NEUER AUFTRITT

27. März 2018
NEUER AUFTRITT

Seit mehr als 60 Jahren liebt Österreich sein Kronenöl. Von Anfang an waren wir darum bemüht, unseren Kunden ausschließlich feinste Qualität zu bieten. Dafür haben wir besonders schonende Verfahren zur Pressung und Weiterverarbeitung entwickelt. Heute ist Kronenöl der Inbegriff für hohe Speiseöl-Qualität aus Österreich und wird von einem österreichischen Familienunternehmen mit vielen zuverlässigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sorgfältig und mit Liebe hergestellt. 2018 starten wir mit einem modernen Markenauftritt und bewährter Qualität neu durch.

KRONEN ORIGINAL

22. Oktober 2018
KRONEN ORIGINAL

Zur Familie der hervorragenden Kronenöl-Produkte gesellt sich im Herbst 2018 eine weitere köstliche Innovation: Kronen Original ist die erste und einzige Margarine mit österreichischem Rapsöl – natürlich als Aufstrich, aber auch für viel Geschmack beim Backen und Kochen.

Auch in Zukunft ist Kronenöl die perfekte Krönung für Ihre Küche!

24. Oktober 2018